Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Erleben und erfahren

Sanfter Tourismus im Bergischen Wasserland


Nicht nur die Bevölkerung der Region möchte ihre Freizeit gerne in der Natur und am Wasser verbringen, auch die Menschen aus den angrenzenden Metropol- und Ballungsräumen drängen immer stärker in die Naherholungsgebiete.
Das Bergische Wasserland ist mit seinen Mittelgebirgsflüssen, Seen und der traumhaft schön gelegenen Dhünn-Talsperre ein attraktiver Magnet für Erholungssuchende - insbesondere in den immer heißer werdenden Sommermonaten.
Die Große Dhünn-Talsperre ist als zweitgrößte Trinkwassertalsperre Deutschlands jedoch ein sehr sensibler Wasserbereich, der einen behutsamen Tourismus erforderlich macht. Gut ausgebaute Wander- und Fahrradwege entlang der Dhünn-Talsperre machen den Naturraum über geschickt gestaltete Blickachsen erlebbar.

Das Forum :aqualon mit der Dauerausstellung „Wasser verbindet“ befindet sich auf dem Betriebsgelände des Wupperverbandes in Wermelskirchen-Lindscheid unmittelbar am Staudamm der Großen Dhünn-Talsperre. Die Dauerausstellung wird voraussichtlich im Herbst 2020 eröffnet. Ein daran angrenzender  Wasser-Experimentier-Spielplatz ist in Planung.